Kostenloser Versand verfügbar
Bestellung vor 18:00 Uhr, Wir versenden noch heute!
Zufriedenheit garantiert: 9,6/10
Absolut beste Qualität CBD
Kostenloser Versand verfügbar
Bestellung vor 18:00 Uhr, Wir versenden noch heute!
Zufriedenheit garantiert: 9,6/10
Absolut beste Qualität CBD
KostenlossVersand vergügbar& Wirversenden noch Heute wenn bestellt vor 18:00 Uhr.
Loading…

CBD Öl

Prozentsatz CBD
Geschmack
Marke
Menge


Warum CBDSense.de?
  • Nur Qualität CBD-Produkte
  • Alle Produkte auf Lager
  • Bestellung vor 18.00 Uhr,
    Wir versenden heute!!
  • Ultimativer Kundenservice
  • Beratungs-Tool

  • Brauche mehr Gründe?
    Klick hier!

Was ist CBD Öl?

Die Abkürzung CBD steht für Cannabidiol. Das ist ein psychoaktives Cannabinoid, welches aus den Blättern von Cannabis und deren Blüten hergestellt wird. Durch die Verwendung von selektiven und spezielle Anbautechniken enthält das Öl einem hohen Anteil an CBD und einen sehr kleinen Prozentsatz THC. Daher gibt es keine nachteiligen Wirkungen wie die Gefahr von Abhängigkeit oder den Zustand des „high“ seins.


Wie verwende ich CBD Öl?

Nur ein paar Tropfen in den Mund und Du bist fertig! Die meisten Kunden brauchen ein paar Tage um sich an den Geschmack zu gewöhnen.

Das von den meisten unserer Kunden als am leckersten beurteilte Öl, ist das biologische CBD Öl.


Ist CBD Öl in Deutschland legal?

Ja, absolut, denn ungewünschte Effekte wie Abhängigkeit oder das Gefühl “high” zu sein sind beim Gebrauch von CBD Öl ausgeschlossen. Der verschwindend geringe Anteil THC bei CBD Öl macht dieses Produkt in Deutschland zu einem vollkommen legalen Artikel.


Keine psychoaktiven Substanzen

CBD Öl hat keinerlei psychoaktive Wirkung, so ist es nicht möglich „High“ zu werden.




Informationen über CBD-Öl

Sie sind auf diese Seite gelangt, weil Sie auf der Suche nach Informationen über CBD-Öl sind und Sie kurz davor sind CBD-Öl zu kaufen. Das Internet ist voll mit Informationen hierüber und aus Erfahrung wissen wir, dass all die vielfältigen Informationen über CBD sehr verwirrend sein können. Viele Websites überschütten die Interessenten mit einer Flut von Informationen, welche letztendlich oftmals wenig informativ oder schwer verständlich sind. Wir möchten Ihnen auf dieser Website alles über CBD erklären und das in einfach verständlichen Worten. So endet hier glücklicherweise Ihre Suche nach Antworten.

Der Begriff CBD steht für Cannabidiol. Dies ist ein Stoff, welcher von Natur aus in der Cannabispflanze vorkommt. CBD wurde 1940 entdeckt, aber seine chemische Struktur wurde erst 1964 entschlüsselt. Bis zum heutigen Tag wird CBD wissenschaftlich untersucht. CBD ist momentan sehr beliebt und die Fangemeinde wächst von Tag zu Tag. Diese Popularität verdankt das CBD seinen vielen gesundheitlichen Vorteilen. Durch die große Nachfrage ist es glücklicherweise mittlerweile bezahlbarer als noch vor einigen Jahren. Die Verwendung von CBD ist noch relativ jung und bezüglich der Wirkungsweise ist noch nicht alles bekannt. Eine der bisher wichtigsten Informationen ist, dass bei den Forschungen rund um die Verwendung von CBD festgestellt wurde, dass es bis dato keinerlei negative Nebenwirkungen gegeben hat. CBD wird als sicheres Nahrungsergänzungsmittel angesehen und es ist in Deutschland legal erhältlich. Die Beliebtheit und die breit gefächerten Verwendungsmöglichkeiten von CBD führten zur Entwicklung von unterschiedlichen Produkten. Neben Öl sind derzeit auch Kapseln, E-Liquids und Cremes mit CBD erhältlich, wodurch es sehr vielseitig einsetzbar ist.

Was ist der Unterschied zwischen Hanf und Cannabis?

Zuallererst müssen wir einen Unterschied zwischen Hanf und Cannabis machen. Viele Menschen denken nämlich, dass dies dasselbe ist, was aber nicht der Fall ist. Cannabis (auch Marihuana genannt) stammt nämlich von der Cannabis Sativa-Pflanze ab. Diese Pflanze wird wegen ihrer harzigen Drüsen, den Trichomen, angebaut. Diesen Trichomen enthalten viel THC (auch Tetrahydrocannabinol genannt). THC ist für seine psychoaktiven Eigenschaften (in einen Rauschzustand gelangen, High werden) bekannt.

Hanf hingegen stammt von den Cannabispflanzen ab und kann lediglich geringe Spuren von THC enthalten. Diese Pflanze wird hauptsächlich für industrielle Verwendungen angebaut. Da diese Pflanze meistens weniger als 0,2 % THC enthält, ist der Verkauf, Kauf und Konsum legal.

Der Unterschied zwischen CBD-Öl und Marihuana-Öl

Neben CBD-Öl fallen auch oft die Begriffe Marihuana-Öl oder auch THC-Öl, Cannabis-Öl, Hanföl oder Rick Simpson Öl. Ist das dasselbe? Die Antwort auf diese Frage lautet: nein! CBD-Öl enthält lediglich geringe Spuren THC (weniger als 0,2 %), während Marihuana-Öl zwischen 1% und 8 % THC enthält. Aus diesem Grund ist CBD auch legal und Marihuana-Öl nicht.

Ist CBD legal?

In den meisten Ländern (wie auch in Deutschland) ist dies der Fall. Dank des geringen THC-Gehaltes im CBD-Öl kommt CBD-Öl nicht mit dem Drogengesetz in Konflikt und darf in Deutschland frei verkauft und konsumiert werden.

Was ist CBD-Öl denn nun wirklich?

Jetzt wo wir den Unterschied zwischen Cannabis und Hanf kennen, vertiefen wir uns weiter in das Thema CBD. CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol. Cannabidiol ist einer von 104 bekannten Stoffen, welche die Cannabispflanze enthält. Neben CBD ist THC einer der bekannteren Stoffe aus dieser Pflanze. Dieses THC wird von vielen dazu verwendet, um einen Rauschzustand zu erlangen. CBD können Sie als kleinen Bruder von THC sehen, von CBD wird man allerdings nicht high, sprich es löst keinen Rauschzustand aus.

CBD-Öl wird in beinahe allen Fällen aus der Hanfpflanze gewonnen, denn die Hanfpflanze enthält ausreichend CBD aber nur eine verschwindend geringe Menge THC. Außerdem ist die Hanfpflanze legal, so kann es hier beim Anbau auch nicht zu Problemen kommen.

Wenn Sie CBD von einem vertrauenswürdigen Händler kaufen, dann können Sie davon ausgehen, dass Sie niemals von dem erworbenen Produkt high werden können. Gutes CBD-Öl, wie das unserer Fabrikanten, enthält ausschließlich pures CBD oder CBD und einige andere Cannabinoide. Für die zuletzt genannte Variante gilt, dass der THC-Anteil immer so gering sein muss (niedriger als 0,2 %), dass Sie hiervon niemals einen Rauschzustand erreichen können. Fazit: von CBD können Sie niemals high werden.

Immer mehr Menschen verwenden CBD-Öl für die unterschiedlichsten Ziele. Das passiert natürlich nicht umsonst, denn CBD ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus gerückt. Es werden jede Menge Untersuchungen und Forschungen auf diesem Gebiet durchgeführt. Wir möchten Ihnen hier gerne mehr Informationen zur Verfügung stellen, aber leider würden wir uns dann in einen Gesetzeskonflikt begeben. Wir können Ihnen aber gerne erklären, was CBD ist, damit Sie besser verstehen können, warum so viele Menschen von CBD begeistert sind.

CBD ist ziemlich einzigartig und wirkt anders als die meisten Cannabinoide. Untersuchungen haben ergeben, dass CBD nicht auf dieselbe Art und Weise mit den Zellen interagiert wie die meisten anderen Cannabinoide. CBD verbindet sich nur in sehr geringem Maße mit den Rezeptoren. Aber was tut es dann? Die Funktion ist ziemlich kompliziert, aber letztendlich sorgt CBD dafür, dass die Rezeptoren optimal funktionieren. CBD intensiviert so die Wirkkraft aller anderen Cannabinoide und dies gilt sowohl für die Cannabinoide welche sich von Natur aus in Ihrem Körper befinden, als auch für die Cannabinoide, welche Sie einnehmen können. CBD unterstützt Ihren Körper auf natürliche Weise und hilft ihm dabei andere Cannabinoide besser aufnehmen zu können.

Wie verwende ich CBD?

CBD kann in unterschiedlichen Darreichungsformen verwendet werden. Die am meisten praktizierten Methoden sind die Verwendung als Öl, Paste und Kapsel. Sie können das Produkt aber auch in Form von Kaugummi und als Körperbutter verwenden.
Das Öl wird meistens unter die Zunge geträufelt, wo es innerhalb einer halben Stunde vom Körper aufgenommen wird. Auch die Paste wird unter die Zunge gelegt. Sie können Öl oder Paste auch mit Ihren Nahrungsmitteln vermischen und es auf diese Art einnehmen. Menschen, die Probleme mit dem bitteren (Nach-) Geschmack des natürlichen Öls haben, finden in den Kapseln eine perfekte Darreichungsform. Aber auch Menschen, die viel unterwegs sind, verwenden oftmals CBD-Öl in Kapselform.

Endocannabinoides System

Wenn Sie die obenstehenden Informationen gelesen haben, dann wissen Sie nun, dass CBD ein Cannabinoid ist. In den 90iger Jahren entdeckten die Wissenschaftler, wie Cannabinoide wirklich funktionieren. Der menschliche Körper bildet nämlich auch selbst Cannabinoide. Diese Cannabinoide ähneln denen der Cannabispflanze sehr.

Die körpereigenen Cannabinoide werden durch das sogenannte Endocannabinoide System gebildet. Obendrein fanden die Wissenschaftler heraus, dass dieses System wichtige Körperfunktionen regelt.

Hierbei können Sie an folgende Körperfunktionen denken:

  • Schlafrhythmus
  • Stimmung
  • Gedächtnis
  • Schmerzempfinden
  • Immunsystem
  • Motorik
  • Essverhalten

Wie Sie sicherlich verstehen werden, sind dies sehr wichtige Körperfunktionen. Cannabinoide sind also für unseren Körper und unsere Gesundheit unverzichtbar. Durch unterschiedliche Einflüsse kann das Verhältnis der Cannabinoide gestört werden. CBD kann helfen dieses Gleichgewicht wiederherzustellen.

Wie bereits erklärt, wird die Produktion von Cannabinoiden vom Gehirn via des Cannabinoiden Systems gesteuert. Unsere körpereigenen Cannabinoide interagieren mit speziellen Rezeptoren in unserem Körper. Einfach erklärt: die Cannabinoide wandern zu bestimmten Stellen in unserem Körper und bringen so das Endocannabinoide System wieder in Balance.

Da CBD auch ein Cannabinoid ist und den körpereigenen Cannabinoiden ähnelt, arbeitet es auf die gleiche Art und Weise in unserem Körper wie die körpereigenen Cannabinoide. Laut Wissenschaftlern sorgt CBD dafür, dass die Rezeptoren in Ihrem Körper optimal arbeiten. CBD kann darum auch dabei helfen, dass der Körper diese eigenen Cannabinoide leichter aufnehmen kann. Wir denken, dass dies auch ein Grund dafür ist, dass CBD in den letzten Jahren so populär geworden ist.

Die unterschiedlichen Arten von CBD-Öl

Viele Menschen gehen davon aus, dass alle Arten von CBD-Öl dieselben sind, das ist aber nicht der Fall. Es gibt unterschiedliche Arten von CBD-Öl. Die Unterschiede finden sich hauptsächlich im Produktionsprozess, in der Konzentration und in der Zusammensetzung.

Produktionsprozess

Um ein CBD-Produkt herstellen zu können, muss erst das CBD aus der Hanfpflanze entfernt werden. Diesen Prozess nennt man extrahieren. Es gibt viele unterschiedliche Methoden der Extraktion. Jede Methode beinhaltet spezielle Arbeitsschritte und alle haben ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Superkritische CO2-Extraktion

Die superkritische CO2-Extraktion ist eine ziemlich neue Extraktionsmethode. Bei dieser Methode ist es sehr wichtig, dass hierbei keine schädlichen Stoffe oder Überhitzung entstehen. Bei dieser Methode des Extrahierens wird mit unschädlichem Kohlendioxid (CO2) gearbeitet. Diese Art der Extraktion bietet verschiedene Vorteile:

  • Erhalt vieler Grundstoffe
  • Es werden keine schädlichen Stoffe verwendet
  • Es ist eine saubere Extraktionsmethode
  • Kann wiederverwertet werden

Extraktion mit Öl

Bei der Öl-Extraktion wird das CBD durch Einweichen gelöst. Ein weiterer großer Vorteil ist die Tatsache, dass diese Methode eine der günstigeren Methoden des Extrahierens ist. Laut Untersuchungen ist diese Methode die sicherste Variante der Extraktion. Ein Nachteil ist jedoch, dass das Endprodukt eine nicht so hohe Konzentration aufweist. Letztendlich muss von diesem Produkt eine größere Menge eingenommen werden, um Ergebnisse zu erzielen.

Extraktion mit Lösungsmitteln

Diese Extraktions-Methode wird auch Alkohol-Extraktion genannt. Bei dieser Methode wird das Cannabis in ein Bad mit einem Lösungsmittel gelegt. Das Lösungsmittel wird verdampft, um daraus dann das Extrakt gewinnen zu können. Bei dieser Extraktionsmethode findet eine sogenannte Decarboxylation statt, wobei CBDA in CBD umgewandelt wird.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass man ein relativ hoch konzentriertes Extrakt erhält und das mit relativ geringem Aufwand. Bei dieser Methode besteht jedoch die Gefahr einer Verpuffung / Explosion, da hier mit einer Kombination aus chemischen Stoffen und Wärme gearbeitet wird.

Möchten Sie gerne ein CBD-Öl kaufen, welches mittels CO2-Extraktion extrahiert wurde? Dann sollten Sie sich für die RAW-Versionen entscheiden. Dank der niedrigen Temperaturen während des Extraktions-Prozesses bleiben auch andere Cannabinoide enthalten. Diese Produkte enthalten nicht allein CBD, sondern auch andere Cannabinoide wie CBG, CBC, CBN, CBDA, etc. Wenn also ein RAW-Öl beispielsweise eine 5 % Angabe aufweist, dann kann es sein, dass es 3% CBD und 2% andere aktive Cannabinoide enthält.

Die unterschiedlichen Konzentrationen

Es gibt viele unterschiedliche CBD-Produkte mit unterschiedlichen Konzentrationen. Nachdem ein bestimmter Extraktions-Prozess stattgefunden hat, bleibt eine reine CBD-Paste zurück. Diese CBD-Paste wird in den meisten Fällen mit Hanfsamen- oder Olivenöl verdünnt. Die unterschiedlichen Konzentrationen hängen dann davon ab, in welchem Verhältnis die CBD-Paste verdünnt wird. Je niedriger die Konzentration, desto stärker wurde die CBD-Paste verdünnt.

CBD-Öl wird meistens mit Hanfsamenöl verdünnt. Hanfsamenöl ist ein biologisches Produkt, welches aus kaltgepresstem Hanfsamen hergestellt wird. Hanfsamenöl enthält essentielle Nährstoffe, wie Mineralien, Vitamin B und E und Eiweiße.

CBD-Öl RAW
  • Dieses CBD wird durch die CO2-Extraktion gewonnen.
  • Das Öl enthält noch andere wichtige Cannabinoide, wie CBDA, CBC, CBN, CBV und CBG.
  • Es ist vielseitig einsetzbar, da es viele andere
  • Cannabinoide enthält.
  • Die gesamte Hanfpflanze wird verwendet. Hierdurch ist es günstiger als CBD-Öl Pur.
  • Es enthält weniger reines CBD als CBD-Öl Pur.
  • Es schmeckt ein wenig bitter und scharf.
CBD-Öl Pur
  • Dieses CBD-Öl wird durch Erwärmung gewonnen.
  • Enthält reines CBD-Öl und keine anderen Cannabinoide.
  • Hat einen weichen, nussigen Geschmack.
  • Für Schlafprobleme weniger gut geeignet.
  • Kostspieliger als RAW CBD-Öl, da man lediglich die Spitzen der Hanfpflanze verwendet.

Welche Stärke?

CBD-Öl ist in den Stärken von 2,5% bis18% erhältlich. Diese Konzentration bezieht sich auf die vorhandene Menge CBD, gesehen auf die gesamte Flüssigkeit. Bei einer Stärke von 2,5% befinden sich somit in einer Verkaufseinheit von 10ml 250 mg CBD (Cannabidiol). Wir empfehlen Ihnen für Kinder und Haustiere eine Stärke von 2,5%. Die durchschnittlich verwendete Stärke ist 5%. Sollten Sie eine stärkere Konzentration wünschen, so können wir Ihnen auch Produkte mit einer Stärke von 10% oder noch höher liefern. Das Produkt mit der höchsten Konzentration CBD ist die Endoca CBD-Paste. Dieses Produkt enthält 30% CBD.

Welche Dosierung?

Viele Menschen, die das erste Mal CBD gebrauchen (möchten), stellen sich die Frage, wie es mit der Dosierung aussieht. Das Wichtigste, was Sie wissen müssen, ist die Tatsache, dass es keine universelle Dosierung gibt. Jeder Mensch und jede Lebenssituation sind anders. Manche Menschen reagieren stärker auf CBD als andere Menschen und benötigen nur eine niedrige Dosierung, während andere Menschen wiederum eine höhere Dosierung bevorzugen.

So wie es auch auf viele Medikamente zutrifft, spielen auch bei der Wirkung von CBD eine Menge Faktoren eine Rolle. Denken Sie hierbei zum Beispiel an Ihr Körpergewicht, Ihr Alter und Ihren Gesundheitszustand. Eine schwerere Peron muss eine höhere Dosierung einnehmen als eine leichte Person. Da aber viele Faktoren eine Rolle spielen, können hier allerdings nicht allein das Gewicht und das Alter als Maßstab gelten.

Die Dosierung, welche Sie verwenden, ist zudem vom jeweiligen CBD-Produkt abhängig. So sind die Öle beispielsweise in unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich. Von einem Öl mit einem geringen CBD-Anteil benötigen Sie eine höhere Anzahl Tropfen als beispielsweise von einem Öl mit einer höheren Konzentration.

Letztendlich kann es sogar zwischen denselben CBD-Produkten einen Unterschied geben. CBD wird aus der Hanfpflanze gewonnen und hierbei kann die eine Ernte etwas anders ausfallen als die andere. Hierdurch können kleine Unterschiede entstehen, welche aber verschwindend gering sind. Diese Unterschiede können zwar einen Unterschied im Geschmack, Geruch, Farbe und Viskosität ausmachen, aber sich nie auf die Menge der vorhandenen Milligramm an CBD und der anderen aktiven Stoffe, welche sich im Produkt befinden, auswirken.

Beginnen Sie mit einer niedrigen Dosierung und bauen Sie dann langsam auf

Es ist wichtig, dass Sie sehr gut auf die Menge an CBD achten, welche das Produkt bietet. Wenn Sie CBD eine wirkliche Chance geben wollen und es Ihr Portemonnaie zulässt, dann raten wir Ihnen dazu mit einer höheren Konzentration zu beginnen (beispielsweise mit 10 %).

Beginnen Sie in kleinen Schritten. Wenn Sie ein CBD-Öl gekauft haben, starten Sie am besten mit einem Tropfen am Morgen und einem Tropfen am Abend. Danach bauen Sie die Dosierung so lange auf, bis Sie das gewünschte Resultat erzielt haben.

CBD macht nicht abhängig. Sie können von manchen Medikamenten abhängig werden, beispielsweise von bestimmten Schlafmitteln. Manche Menschen werden von diesen Medikamenten abhängig, da Sie ohne diese Medikamente nicht mehr schlafen können. Es ist darum wichtig zu wissen, dass CBD nicht abhängig macht. Wichtiger Tipp: Sie können beispielsweise die Dosierung aufbauen, indem Sie zusätzliche Tropfen einnehmen, beispielsweise am Mittag. Nehmen Sie CBD-Öl am besten vor den Mahlzeiten ein. Beachten Sie dabei aber bitte folgendes: CBD baut sich nur langsam in Ihrem Körper auf, diese Aufbauphase kann bis zu 14 Tage dauern. Sie können also auch erst nach 14 Tagen richtig gut einschätzen, ob CBD Ihnen hilft.

Gehen Sie also bitte nicht automatisch davon aus, dass CBD bei Ihnen nicht wirkt, wenn Sie nach einer Woche noch keine Veränderung spüren. Geben Sie dem Mittel die Chance sich aufzubauen.

Dosierung bei Kindern

Auch für Kinder ist die Verwendung von CBD sicher. Achten Sie bitte darauf, dass Kinder grundsätzlich eine niedrigere Dosierung benötigen als Erwachsene. Am besten ist bei Kindern die Anwendung eines CBD-Produktes mit einer niedrigen Dosierung. Möchten Sie CBD-Öl für Ihr Kind kaufen? Entscheiden Sie sich dann für ein Öl mit einer Stärke von 2,5% oder 5%. Genau wie bei Erwachsenen gilt auch hier: beginnen Sie mit einer niedrigen Dosierung und bauen Sie diese, wenn gewünscht, langsam auf. Starten Sie mit einem Tropfen zweimal täglich.

Beobachten Sie Ihr Kind gut und stellen Sie ihm deutliche Fragen. Nur so können Sie einschätzen, wie Sie das CBD bei Ihrem Kind am besten dosieren. Beachten Sie auch bei Kindern, dass auch hier eine Aufbauphase von 14 Tagen gilt.

Zusammengefasst

  • Es gibt keine universelle Dosierung.
  • Die ideale Dosis hängt von verschiedenen Faktoren ab.
  • Am besten starten Sie mit einer geringen Dosierung und bauen diese dann langsam und stetig auf.
  • Wenn Sie die Dosierung aufbauen, können Sie auch einen zusätzlichen Einnahme-Moment einplanen.
  • CBD baut sich langsam in Ihrem Körper auf. Es kann bis zu 14 Tage dauern, bis Sie eine Wirkung spüren.
  • CBD macht nicht abhängig.
  • Entscheiden Sie sich bei Kindern für ein CBD-Produkt mit einer niedrigen Konzentration von 2,5 oder 5% CBD.

CBD macht nicht süchtig

Sie können von manchen Medikamenten abhängig werden. Dies ist beispielsweise bei vielen Schlafmitteln der Fall. Manche Menschen können ohne Schlafmittel nicht mehr schlafen. Es ist darum sehr wichtig zu wissen, dass CBD nicht abhängig macht.

Wie entscheiden Sie sich für das richtige CBD-Produkt?

Finden Sie es schwierig sich für ein CBD-Produkt zu entscheiden? Das ist sehr verständlich. Es gibt so viele unterschiedliche CBD-Produkte, verschiedene Konzentrationen und Marken, da kann es schonmal schwierig sein eine Wahl zu treffen. Das trifft besonders dann zu, wenn Sie gerade erst mit der Verwendung von CBD beginnen oder für Ihr Kind eine passende Wahl treffen müssen. Darum haben wir einen sehr praktischen, interaktiven Fragebogen zusammengestellt. Diese Fragenliste wird Ihnen helfen einfach und bequem das für Sie und Ihre Situation richtige CBD-Produkt zu finden.


Kostenloser Versand verfügbar
Bestellung vor 18:00 Uhr, Wir versenden noch heute!
Zufriedenheit garantiert: 9,6/10
Absolut beste Qualität CBD
Kostenloser Versand verfügbar
Bestellung vor 18:00 Uhr, Wir versenden noch heute!
Zufriedenheit garantiert: 9,6/10
Absolut beste Qualität CBD
KostenlossVersand vergügbar& Wirversenden noch Heute wenn bestellt vor 18:00 Uhr.