CBD-Öl Gebrauchsanleitung

Wie Sie unsere CBD-Produkte verwenden sollten

CBD, die Abkürzung für Cannabidiol, eine sehr bekannte, aus Hanf gewonnene Cannabisverbindung, gibt es in zahlreichen Formen, und jedes Produkt mit CBD-Öl kann auf sehr unterschiedliche Art und Weise eingenommen werden. Wenn Sie unser Angebot bei CBDsense durchsehen, werden Sie sehr viel unterschiedliche Produkte finden. Die Auswahl kann bei so vielen Optionen schwierig werden, vor allem ohne CBD-Gebrauchsanleitung. Bei der Einnahme von CBD gibt es nicht die eine, ultimativ richtige Einnahmeart. Deshalb haben wir diesen CBD-Leitfaden erstellt. Er soll Ihnen dabei helfen, Einsicht in alle CBDsense-Produkte zu erhalten, damit Sie das beste Produkt finden, um an Ihr Ziel zu kommen. Wenn Sie wissen, wie jedes unserer Produkte anzuwenden ist, können Sie anschließend den passenden Produkttyp auswählen und das CBD auch richtig anwenden. So können Sie den Effekt auch wirklich erfahren.

Wie verrichten CBD-Produkte ihre Arbeit?

Bevor wir uns näher mit der Verwendung von CBD-Produkten und den verschiedenen Möglichkeiten der CBD-Einnahme befassen, ist es wichtig zu verstehen, wie CBD im Körper arbeitet.

CBD ist ein Cannabinoid, welches aus Hanf gewonnen wird, die Hanfpflanze ist eine Verwandte der Marihuana-Pflanze. Marihuana enthält allerdings psychoaktive Stoffe. Hanf hingegen enthält keine psychoaktiven Stoffe und nur ganz geringe Spuren von THC. Anders als Marihuana macht es die Konsumenten nicht high und es kann, aufgrund der geringen THC-Konzentration, keine unerwünschten Nebenwirkungen hervorrufen. Es ist in den meisten europäischen Ländern legal und in den USA auf Bundesebene zugelassen. Millionen von Verbrauchern nehmen täglich CBD ein und berichten, dass sie verschiedene Vorteile und gewünschte Wirkungen erfahren, ohne die Nebenwirkungen von THC zu spüren.

CBD ist als Nahrungsergänzungsmittel bekannt und zeigt durch die Interaktion mit dem Endocannabinoid-System (ECS) sowohl bei Menschen als auch bei Tieren Effekte. Dieses endocannabinoide System wurden erstmals 1992 von Wissenschaftlern im Labor von Mechoulam entdeckt. Das damals neu entdeckte System spielt bei vielen Prozessen im Körper eine entscheidende Rolle. Das ECS wird von menschlichen Cannabinoiden, den Endocannabinoiden gespeist, dies sind endogene retrograde Neurotransmittern auf Lipidbasis, die an Endocannabinoid-Rezeptoren im ganzen Körper anbinden, um das ECS-System zu aktivieren. Sie spielen beispielsweise eine Rolle bei Körperfunktionen wie Gedächtnis, Stimmung, Schmerz und Homöostase. Sie sorgen dafür das es bei diesen Funktionen nicht zu Störungen kommt.

Wissenschaftler haben die beiden primären Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2 identifiziert. CB1kommt vorwiegend im Gehirn vor, während CB2 hauptsächlich im Immunsystem und seinen Zellen vorhanden ist. Wenn wir CBD einnehmen, versorgt dieses das ECS-System. Es interagiert mit den Rezeptoren, ohne sich an sie zu binden (wie THC es tut, wodurch eine euphorisierende Wirkung hervorgerufen wird). Es spielt eine Rolle bei zahlreichen Prozessen im Körper, ohne psychoaktive Nebenwirkungen zu erzeugen. CBD-Öl ist kein Medikament, das zur Behandlung bestimmter Krankheiten eingesetzt wird, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel, das rezeptfrei verkauft wird. Das einzige von der Food and Drug Administration (FDA) in den USA zugelassene CBD-Medikament ist Epidiolex, ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von Anfällen im Zusammenhang mit dem Lennox-Gastaut-Syndrom.

CBD-Öl

CBD-Öl ist die beliebteste Einnahmeart von CBD und die erste Kategorie in unserem Angebot.

Es gibt zwei Hauptgründe für die Beliebtheit von CBD-Öl: die bequeme Art der Einnahme und der schnelle Effekt. Schauen wir uns das mal genauer an.

1. Wie man CBD-Öl einnimmt

CBD-Öl, auch bekannt als CBD-Tinktur, wird in der Regel mit einer Tropfpipette geliefert. Die Tropfpipette ermöglicht es Ihnen, die Menge der einzunehmenden Flüssigkeit sorgfältig abzumessen und ist daher ein hervorragendes Produkt für Erstanwender, die ihre tägliche CBD-Dosis noch nicht für sich bestimmt haben. Um mit der Einnahme von CBD-Öl zu beginnen, träufeln Sie ein paar Tropfen unter die Zunge, halten Sie das CBD dann bis zu einer Minute unter der Zunge fest und schlucken Sie das Öl anschließend herunter.

2. Ergebnisse von CBD-Öl

Aufgrund der sublingualen Verabreichungsmethode ist CBD-Öl ist das am schnellsten wirkende orale CBD-Produkt.

Medizinischen Forschern zufolge bietet die sublinguale Verabreichung von Medikamenten den Vorteil, dass der sogenannte First-Pass-Effekt umgangen wird. CBD-Öl wird bei sublingualer Verabreichung nicht in der Leber und im Verdauungstrakt abgebaut, bevor es seinen Effekt auf den Körper erreicht, sondern gelangt von den sublingualen Gefäßen direkt in den Blutkreislauf. Sprich via den Gefäßen der Mundschleimhaut.

Bioverfügbarkeit

Unter Bioverfügbarkeit von CBD-Öl versteht man den Prozentsatz des Cannabidiols, der vom Körper aufgenommen wird. Unabhängig davon, wie viel CBD-Öl Sie einnehmen, wird Ihr Körper nicht 100 % davon aufnehmen.

Die Bioverfügbarkeit bestimmt, wie viel CBD in den Blutkreislauf gelangt, und sie hängt uns sie hängt im Wesentlichen von der Art und Weise der Verabreichung ab. Eine Studie an Kaninchen zeigte, dass die sublinguale Verabreichung von CBD-Öl eine höhere Bioverfügbarkeit aufweist bei anderen oralen Produkten. Das liegt daran, dass CBD durch die sublinguale Verabreichung direkt in den Blutkreislauf gelangt, im Gegensatz zu Verabreichungsformen wie Weichkapseln und Esswaren. Bei diesen Produkten wird erst der Verdauungstrakt durchlaufen, bevor das CBD in den Blutkreislauf gelangt. Das ist ein weiterer Grund, warum viele Menschen die sublinguale Einnahme von CBD-Öl bevorzugen, denn es kann wirksamere Ergebnisse erzielen als andere oral eingenommene CBD-Öl-Produkte.

Unterschiede

Selbst wenn Produkte in ein und dieselbe Produktkategorie fallen, unterscheiden sie sich dennoch erheblich voneinander. Die Hauptunterschiede zwischen den CBD-Ölen, die wir anbieten, sind der Geschmack, der Anteil an CBD im Produkt und das chemische Profil der einzelnen Produkte.

1. Geschmack

CBD-Öle gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Einige von ihnen sind mit verschiedenen Inhaltsstoffen versetzt, um den natürlichen Geschmack von CBD zu überdecken, wie z.B. Renova CBD-Öl mit Pfefferminzgeschmack. Andere haben einen natürlichen CBD-Geschmack, wie Renova CBD-Öl.

2. CBD-Anteil

CBD-Öle unterscheiden sich auch durch den CBD-Anteil, sprich der CBD-Menge pro Verpackungseinheit. Die Dosis von CBD ist entscheidend für die Wirkung von CBD. Manche Konsumenten benötigen 50 mg CBD pro Portion, um den gewünschten Effekt zu erzielen, während andere nur 33 mg benötigen. Deshalb bieten wir CBD-Öle mit unterschiedlichen CBD-Anteilen an. So können Sie für Ihre tägliche CBD-Dosis das Produkt auswählen, was für Sie am besten geeignet ist. Jede Produktbeschreibung enthält Informationen über den CBD-Anteil pro Verpackungseinheit. Endoca CBD Öl 3% enthält zum Beispiel 300 mg CBD pro Flasche. Die Menge des CBD-Öls beträgt 10 ml. Um den CBD-Anteil pro Portion zu ermitteln, teilen Sie die Gesamtmenge von 300 mg CBD durch die Menge des CBD-Öls von 10 ml, jeder Tropfen enthält somit 30 mg CBD.

3. Chemisches Profil

CBD-Extrakt wird aus Hanf gewonnen. Es enthält von Natur aus auch andere Cannabinoide und Verbindungen als herkömmliches CBD. Dazu gehört auch das psychoaktive THC, allerdings in so geringen Mengen, das es niemals zu psychoaktiven Effekten kommen kann. Einige Produkte wiederum enthalten neben CBD auch andere, von Natur aus im Hanf vorkommenden Verbindungen. Wieder andere Produkte enthalten reines CBD-Extrakt, welches einem Raffinationsprozess unterzogen wird, um andere Cannabinoide zu entfernen. CBD mit anderen Cannabinoiden, das sogenannte Vollspektrum-CBD, ist aufgrund der bekannten Theorie des Entourage-Effekts sehr beliebt. Diese Theorie besagt, dass andere Cannabinoide, Terpene, Flavonoide und andere inaktive Substanzen im Hanf positiv zur Gesamterfahrung mit CBD beitragen können. Manche Verbraucher möchten jedoch nur CBD konsumieren, ohne andere Cannabinoide wie THC zu sich zu nehmen, auch kommen diese nur in kleinsten Mengen vor. Diese Kunden entscheiden sich dann eher für reines CBD-Öl wie Medihemp CBD Oil Pure.

Andere Möglichkeiten, CBD-Öl zu konsumieren

Obwohl die sublinguale Verabreichung die traditionelle Methode ist, CBD-Öl zu konsumieren, können Sie damit experimentieren, indem Sie ein paar Tropfen in Ihre Getränke, Lebensmittel oder ins Trinkwasser geben. Es ist auch eine hervorragende und einfache Möglichkeit, CBD selbstgemachten Lebensmitteln beizufügen. Beachten Sie hierbei jedoch bitte, dass das CBD-Öl in diesem Fall erst den Verdauungstrakt durchlaufen muss, bevor es in den Blutkreislauf gelangt.

CBD-Kapseln

CBD-Kapseln, auch CBD-Softgels genannt, sind eine weitere beliebte CBD-Produktart auf dem Markt, welche auch oral konsumiert wird. Es gibt drei Hauptgründe, warum Sie CBD-Softgels gegenüber anderen Produkten den Vorzug geben könnten. Diese sind

  • bequeme Einnahme
  • leicht zu dosieren
  • lang anhaltender Effekt

Diejenigen Verbraucher, die eine geschmacks- und geruchsneutrale sowie bequeme Methode zur Einnahme von CBD suchen, entscheiden sich für CBD-Softgels. Die Kapseln lassen sich leicht mitnehmen, da nichts verschüttet werden kann oder durch eventuelles Auslaufen des Öls Ihre Tasche beschädigt werden könnte. Außerdem können sie bequem mit Wasser eingenommen werden.

Jede Weichkapsel enthält eine vorgegebene, feste Menge CBD-Öl. Sie brauchen also die Dosierung nicht selbst vorzunehmen. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn Sie ständig in Eile sind.

Obwohl CBD-Softgels länger als CBD-Öl benötigen, um ihren Effekt zu entfalten, bieten Kapseln lang anhaltende Resultate. CBD-Kapseln lösen sich langsam auf und setzen das CBD nach und nach frei, sodass der Effekt länger anhält.

 

Unterschiede

 

1. Nanoemulsions-Technologie

Bei einigen CBD-Softgels, wie bei den Kapseln von Renova, wird bei der Herstellung die sogenannte Nanoemulsionstechnologie angewendet, während andere Kapseln das traditionelle CBD-Öl enthalten. Bei der Nanoemulsionstechnologie werden CBD-Moleküle zu Nanopartikeln geschrumpft, um sie wasserlöslich und besser bioverfügbar zu machen. Diese Technologie beschleunigt den Effekt von Softgels und macht sie etwa 5x so bioverfügbar wie andere Softgels.

2. Anteil

Wie CBD-Öle unterscheiden sich auch CBD-Softgels bezüglich des im Produkt vorhandenen CBD-Anteils pro Flasche und Portion. So können Sie, auf der Grundlage Ihrer täglichen CBD-Dosierung, das für Sie am besten geeignete Produkt auswählen.

3. Chemisches Profil

Einige der CBD-Softgels in unserem Sortiment sind völlig THC-frei, wie beispielsweise die Renova CBD-Kapseln. Andere enthalten alle aktiven Hanfbestandteile, einschließlich legaler Mengen an THC, wie Medihemp CBD Kapseln RAW.

CBD-Hautpflegeprodukte

CBD-Hautpflegeprodukte, auch bekannt als Topicals oder Topiks, wirken außerhalb des Körpers, sie werden direkt auf die Haut aufgetragen. Sie erzielen ihren Effekt, indem das CBD mit den Endocannabinoid-Rezeptoren unter der Haut interagiert und andere natürliche Inhaltsstoffe die Haut beispielsweise beruhigen und mit Feuchtigkeit versorgen. Topicals sind vor allem bei Sportlern und Verbrauchern mit einem aktiven Lebensstil beliebt, die ihre Leistung steigern wollen. Die Hautpflegeprodukte werden aber auch von Menschen benutzt, die CBD in einem bestimmten Bereich benötigen, um beispielsweise bei bestimmten Hautkrankheiten einen Effekt zu erzielen.

Topisches CBD gelangt nicht in den Blutkreislauf, um seinen Effekt zu entfalten. Das ist besonders positiv, man erreichen möchte, dass das CBD auf einem bestimmten Körperteil Effekt zeigen soll. Es kann bis zu 15 Minuten dauern, bis Sie den Effekt spüren. Sie können CBD-Topicals täglich so oft wie Sie es möchten auftragen.

Wie man CBD-Topicals verwendet

CBD-Hautpflegeprodukte unterscheiden sich so sehr voneinander wie auch herkömmliche Hautpflegeprodukte, sie erzielen an verschiedenen Stellen des Körpers unterschiedliche Effekte.

Unsere CBD-Hautpflegeprodukte bieten je nach Inhaltsstoffen, Zielbereich am Körper und dem gewünschten Resultat unterschiedliche Anwendungsmethoden.

Sie können die Creme 2-3-mal täglich direkt auf die gereizte Hautpartie auftragen, um empfindliche und trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Sie können 2-3-mal täglich eine kleine Menge der Creme auf Hautunreinheiten auftragen, um Ihre Haut zu reinigen.

Tragen Sie die Creme 2-3-mal pro Tag auf gerötete, trockene und empfindliche Haut auf.

Tragen Sie eine gleichmäßige Schicht auf Ihre schmerzenden Muskeln und/oder Gelenke auf und massieren Sie den Balsam vorsichtig in die betroffenen Stellen ein. Sie können den Balsam vor und nach dem Sport oder je nach Bedarf über den Tag verteilt anwenden.

Die Körperbutter ist für jeden Hauttyp geeignet und wird am besten nach einem Bad oder nach dem Duschen verwendet, um die Haut mit CBD und natürlichen Inhaltsstoffen wie Sheabutter und Bienenwachs mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu pflegen.

Reinigen Sie die betreffende Hautstelle, tupfen Sie sie trocken und tragen Sie die gewünschte Menge CBD-Balsam auf. Er wird helfen, die empfindliche, gereizte Haut zu beruhigen.

Reinigen Sie die Hautpartie, tupfen Sie sie trocken und tragen Sie den CBD-Balsam auf. Er hilft, die empfindliche, gereizte Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu revitalisieren.

Das Öl kombiniert drei ätherische Öle: Lavendel, Vanille und Orange. Zudem bietet es ein angenehmes Aroma-Erlebnis. Über den Geruchssinn wirkt sich der Effekt mental aus, während die Haut mit CBD gepflegt wird. Sie können das Massageöl am ganzen Körper anwenden, beispielsweise nach einem Bad oder einer Dusche.

Auf rissige, trockene Lippen auftragen. Endoca Lippenbalsam spendet Feuchtigkeit, nährt und schützt Ihre Lippen vor negativen Umwelteinflüssen.

Verwenden Sie diese Produkte, während Sie ein Bad nehmen oder duschen. Das Haar mit lauwarmem Wasser anfeuchten, anschließend das Shampoo in den Händen leicht emulgieren und etwa 30 Sekunden lang in die Kopfhaut einmassieren. Sie sollten hierbei darauf achten, dass Sie die gesamte Kopfhaut und das Haar auf diese Weise behandeln. Anschließend das Haar mit warmem Wasser ausspülen.

Verwenden Sie diese aromatische und pflegende mit CBD angereicherte Seife beim Duschen oder Baden.

Auf die saubere und trockene Haut auftragen, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Massieren Sie die Gesichtsreinigung mit den Fingerspitzen etwa 30 Sekunden lang in die feuchte Haut ein und spülen Sie diese anschließend sorgfältig ab. Entwickelt für gereizte und gerötete Haut, um Unreinheiten zu entfernen, die Haut mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen und den Feuchtigkeitshaushalt zu verbessern.

Massieren Sie die Creme zweimal täglich nach der Reinigung in die Gesichtshaut ein, um so Ihrer Haut eine glatte und frische Ausstrahlung zu geben.

Nach der Reinigung auf das Gesicht auftragen. Beruhigt und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

CBD-Pflaster

CBD-Pflaster gehören zu den innovativsten CBD-Produkten und bieten die müheloseste Anwendungsmethode von CBD. Sie brauchen bei dieser Anwendungsart das CBD nicht zu schmecken oder auf andere Art oral zu konsumieren. Sie kleben das Pflaster einfach direkt auf Ihre Haut. Obwohl es durch topische (äußerliche) Anwendung funktioniert, handelt es sich nicht um ein topisches CBD-Produkt, da das im Pflaster vorhandene CBD vom Blutkreislauf aufgenommen wird. Die CBD-Pflaster setzen das CBD, nachdem das Pflaster platziert wurde, über einen Zeitraum von 8-10 Stunden schrittweise frei.

CBD E-Liquids

CBD E-Liquids ermöglichen den CBD-Konsum durch Inhalieren des Dampfes. Sie bieten ein aromatisches Vape- (Dampf)erlebnis und sie erzielen schnelle Ergebnisse. Und zwar genauso schnell wie bei der Anwendung von CBD-Öl, welches sublingual eingenommen wird. Die CBD-E-Liquids umgehen Ihren Verdauungstrakt und der Effekt ist beinahe sofort fühlbar. CBD-E-Liquids enthalten kein Nikotin oder andere schädliche Substanzen.

Wie verwendet man CBD-E-Liquids?

Um CBD-Öl zu verdampfen, benötigen Sie einen nachfüllbaren Vape Pen, den Sie mit CBD-Dampfjuice füllen. Füllen Sie den Vape-Tank mit CBD-E-Liquid und warten Sie anschließend bitte mindestens 5-10 Minuten, bis die Spule gesättigt ist. Drücken Sie anschließend fünfmal auf die Einschalttaste, um den Vape Pen einzuschalten. Anschließend drücken Sie den Knopf um zu inhalieren.

Unterschiede

 

1. Geschmäcker

Harmony CBD E-Liquids bei CBDsense gibt es in verschiedenen Sorten. Diese Sorten bieten Ihnen die Auswahl zwischen verschiedene Geschmacksrichtungen und aromatischen Erlebnisse. So haben Sie die Möglichkeit aus vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen Ihren persönlichen Lieblingsgeschmack auszuwählen.

2. Anteil

CBD E-Juices sind mit drei unterschiedlichen CBD-Anteilen erhältlich: 100 mg, 300 mg und 600 mg pro Flasche. So können Sie die Stärke auswähle, die zu Ihrer täglichen CBD-Dosis passt.

CBD-Edibles (Esswaren)

CBD-Edibles bieten neben Spaß und die geschmackvollste Art des CBD-Konsums. Diese köstlichen Snacks werden Ihre Geschmacksknospen erfreuen und Sie zusätzlich noch mit einer vorab festgelegten CBD-Menge pro Portion versorgen.

CBDsense bietet Naturecan CBD-Edibles wie CBD-Kekse, CBD-Brownie Double Schokolade, CBD-Brownie – Salted Caramel, CBD Weiße Schokolade, CBD Orange Cookie, CBD Milchschokolade und CBD Dunkele Schokolade. Sie können diese Produkte jederzeit und über den Tag verteilt konsumieren, und zwar so oft, wie es Ihre tägliche CBD-Dosis erlaubt.

Wir bieten auch Endoca CBD-Kaugummi mit einem erfrischenden Pfefferminzgeschmack an. Wir empfehlen bei der Verwendung, mindestens 15 Minuten vor der Einnahme keine Getränke oder Speisen zu sich zu nehmen. Kauen Sie etwa 20 Minuten lang kräftig und werfen Sie den Kaugummi nach Gebrauch in den Mülleimer.

CBD für Haustiere

Auch unsere vierbeinigen Freunde haben ein Endocannabinoid-System (ECS) ,ebenso wie ihre Besitzer. Deshalb bieten wir bei CBDsense verschiedene CBD-Produkte für Haustiere, Pferde, Nager und Kaninchen an. 

Wie verwendet man CBD-Produkte für Haustiere?

 

CBD-Öl für Katzen/Hunde

Das CBD-Öl für Haustiere wird mit einer Tropfpipette geliefert, und Sie können die gewünschte Menge des Öls direkt in die Schnauze Ihres Haustieres träufeln, um durch die sublinguale Aufnahme einen schnelleren Effekt zu erzielen.

Unruhige oder ängstliche Haustiere könnten es Ihnen jedoch unmöglich machen, das Öl zu verabreichen, ohne dass das Tier gestresst wird und/oder das Öl verschüttet wird. Eine bequeme Alternative zur sublingualen Verabreichung ist es daher, einige Tropfen CBD-Öl in das Futter Ihres Haustieres zu geben.

CBD-Hanfpellets für Pferde/Kaninchen & Nager/Vögel

CBD-Hanfpellets können sehr einfach an Haustiere verabreicht werden, da man ganz einfach die gewünschten Menge Pellets unter das Futter mischen kann. Hanfpellets können mit dem mitgelieferten Messlöffel einfach und bequem dosiert werden.

CBD-Pastillen für Hunde/Katzen

Diese leckeren Tabletten bieten eine geschmackvolle und bequeme Verzehrmethode für Ihre Haustiere. Wir empfehlen die Verabreichung von zwei bis sechs Kapseln pro Tag, und dies pro 10 Kilogramm Körpergewicht Ihres Haustieres.

CBD-Isolate

CBD-Isolate enthalten bis zu 99% CBD, ohne andere Cannabinoide oder andere aus Hanf gewonnene Verbindungen. So können Sie CBD ohne andere Cannabinoide wie THC genießen. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn Sie selbst geringe THC-Mengen vermeiden möchten. Wenn Sie auch geringe Mengen von THC bei der Einnahme von CBD vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen Harmony CBDCrystals und Endoca CBD Crystals auszuprobieren.

Wie verwendet man CBD-Isolatkristalle?

Sie können die Kristalle zur sublingualen Verabreichung für schnelle Ergebnisse verwenden. Du kannst sie CBD-Öl hinzufügen oder sie mit einem Vaporizer/Verdampfer verwenden, der für das Verdampfen (vapen) Öl und/oder Wachs geeignet ist. (nicht alle Vaporizer sind für CBD-Isolate geeignet)

CBD-Paste

Die konzentrierte CBD-Paste von Endoca bietet 2000mg/3000mg CBD pro 10 mg, was sie zu einem der am höchsten konzentrierten Produkte macht. Sie gehört zu den stärksten CBD-Produkten im Sortiment und ist eine ausgezeichnete Wahl für Menschen, die eine höhere CBD-Dosierungen benötigen. Wenn Sie jedoch eine geringere Dosierung benötigen, können Sie die Paste mit pflanzlichen Ölen, wie z.B. Olivenöl, verdünnen.

Wie verwendet man CBD-Paste?

Die konzentrierte CBD-Paste oder Endoca bietet zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten. Sie können die Paste unter die Zunge legen, wie Sie es auch mit CBD-Öl tun, sie auf einen Teelöffel geben und oral einnehmen oder einen Tropfen auf Ihren Finger geben und die Paste unter die Zunge reiben. Anschließend lassen Sie die Paste dort 60 Sekunden lang einziehen. Sie können die Paste auch mit Lebensmitteln mischen oder in einem Glas Wasser (ohne Kohlensäure) auflösen. Die Paste kann auch auf die Haut aufgetragen werden. Außerdem können Sie RAW Endoca-Öl mit einem hierfür geeigneten Verdampfer oder einer Pfeife verwenden, um das Öl zu inhalieren.