CBD auf Reisen mitnehmen: legal oder illegal?

Wie Sie wahrscheinlich schon wissen, werden CBD-Produkte aus Hanf gewonnen und die bekanntesten Hanfprodukte, wie Haschisch und Haschisch-Öl, sind in den meisten Ländern illegal. CBD ist jedoch in vielen Ländern legal. Trotzdem sollten Sie sich immer vorab informieren ob Ihr bevorzugtes CBD-Produkt in dem Urlaubsland, welches Sie bereisen wollen, auch wirklich legal ist. Es wäre nämlich sehr ärgerlich, wenn Sie erst im Ausland herausfinden, dass Sie ein illegales Produkt mit sich führen. Wir werden Ihnen hier genau erläutern, wann Sie CBD mitnehmen dürfen und wann absolut nicht.

CBD in den Urlaub mitnehmen oder nicht mitnehmen?

Nach Aussage des deutschen Zollamts dürfen Mittel, wie Arzneimittel und Medikamente problemlos in den Urlaub mitgenommen werden, solange sie nicht unter das deutsche Opiumgesetz fallen. CBD fällt nicht unter das deutsche Opiumgesetz, darum müssen Sie sich innerhalb Deutschlands dementsprechend keine Sorgen machen. Leider können wir Ihnen nicht versichern, dass diese Vorschriften und Regeln auch immer für das Ausland gelten. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, um sich im Voraus gut zu informieren. Sie können dem zuständigen Zollamt Ihres Reiselandes am besten eine Nachricht schicken. Am Einfachsten funktioniert das, indem Sie über die Webseite des Flughafens des Reiselandes welche Sie besuchen eine Anfrage tätigen.

Reisen mit CBD-Öl, legal oder illegal

Wir haben hier unten für Sie eine Auflistung mit den am häufigsten besuchten Urlaubsländern zusammengestellt. Sollte Ihr Urlaubsziel nicht dabei sein: keine Panik. Sie können natürlich jederzeit die Webseite des Zielflughafens, im Internet finden und mit der betreffenden Instanz Kontakt aufnehmen. Geben Sie hierfür auf Google einfach Schlüsselwörter ein, so finden Sie schnell die richtige Webseite, nach der Sie suchen. Fliegen Sie zum Beispiel nach Atlanta? Geben Sie dann einfach „Zoll“ und „Atlanta“ ein.

 

Die Wichtigkeit von Nachfragen

Haben Sie Schwierigkeiten, um herauszufinden, ob CBD in Ihrem Urlaubsland legal ist? Nehmen Sie dann immer erst Kontakt mit dem zuständigen Zollamt des Landes, welches Sie besuchen werden, Kontakt auf. Sie können es sich ungefähr so vorstellen: CBD kann in dem Bestimmungsland Ihrer Reise als Medikament angesehen werden, somit gelten für CBD in diesem Land die gleichen Regeln und Vorschriften, wie für Medikamente. Sie finden auf dieser Seite eine Übersicht aller Zollämter und die des betreffenden Richtlinien bezüglich der Einfuhr von Medikamenten. Auf diese Art und Weise können Sie einfach und schnell herausfinden, ob CBD in diesen Ländern legal oder illegal ist.

CBD-Öl und Cannabis-Öl auf Reisen mitnehmen

THC-Öl mitnehmen auf Reisen?

Nicht jeder Person ist es gestattet THC mit sich zu führen. Es ist nämlich so, dass THC ein psychoaktives Produkt ist, welches unter das deutsche Opiumgesetz fällt. Für diese Art von Produkten ist eine sogenannte Schengen-Erklärung oder eine medizinische Erklärung notwendig. Führen Sie also ein Produkt mit sich, das unter das Opiumgesetz fällt, ohne über eine solche Erklärung zu verfügen, kann dies rechtliche Konsequenzen für Sie haben. Eine Erklärung können Sie bei Ihrem Hausarzt anfragen. Sie können auch eine Schengen-Erklärung anfragen. Jede Erklärung hat in der Regel eine Gültigkeitsdauer von 30 Tagen. Sollte Ihr Urlaub allerdings länger als 30 Tage andauern, bedeutet das, dass Sie natürlich mehr als nur eine Erklärung nötig haben. Bitte besprechen Sie dieses Thema vor Ihrer Abreise unbedingt mit Ihrem Hausarzt. Er wird Sie bei der Anfrage unterstützen.

Die Schengen-Erklärung ist jedoch nicht überall rechtskräftig. Hierunten finden Sie eine Auflistung aller Länder, in denen sie gültig ist. Für diese Länder können Sie also eine sogenannte Schengen-Erklärung für Ihre Medikamente anfragen.

  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Italien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Slowenien
  • Slowakei
  • Spanien
  • Tschechien
  • Schweden
  • Schweiz

Die nachfolgenden Länder sind keine Schengen-Länder, akzeptieren jedoch die medizinische Schengen-Erklärungen.

  • Vereinigtes Königreich (England, Nord-Irland, Schottland und Wales)
  • Irland
  • Kroatien

In den Ländern, in denen die Schengen-Erklärung nicht gültig sind, muss allerdings immer eine medizinische Erklärung des behandelnden Arztes vorhanden sein. Wie Sie eine solche Erklärung erhalten, finden Sie ebenfalls auf dieser Seite. Eine medizinische Erklärung ist auch in Schengen-Ländern gültig, in denen Sie eventuell zwischenlanden. Diese ist, wie eine Schengen-Erklärung, von dem Tag der Abreise an 30 Tage gültig.

CBD: In der Handtasche oder im Gepäckraum mitnehmen?

Sind Sie sich nicht sicher, wie Sie Ihr bevorzugtes CBD-Produkt mitführen sollen? Besser in Ihrer Handtasche oder in Ihrem Koffer? Dann ist es eine gute Idee, um kurz mit dem Flughafen, von dem aus Sie abfliegen werden, Kontakt aufzunehmen. Fast alle Flughäfen haben eine Facebookseite, auf der sowohl Privatnachrichten als auch öffentliche Nachrichten versendet werden können. Oftmals kann auch über Twitter mit dem Flughafen Kontakt aufgenommen werden. Stellen Sie einfach die Frage, wie Sie Ihr CBD am besten mitführen können / dürfen und Sie werden schnellstmöglich mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin in Kontakt kommen, der / die Ihre Frage genauestens und nach Richtigkeit beantworten kann.

Es ist außerdem sehr wichtig, dass Sie Ihr CBD-Produkt in der Original-Verpackung mitführen. Auf diese Art und Weise kann das zuständige Zollamt immer direkt sehen, um welches Produkt es sich handelt.

Kurz gesagt

In den meisten Fällen kann CBD problemlos mit in den Urlaub genommen werden, da es kein THC enthält. Es kann jedoch nicht schaden,  immer erst mit dem zuständigen Zollamt, dem Flughafen, an dem Sie ankommen werden oder mit Ihrem Reisebüro Kontakt aufzunehmen, um sicher sein zu können, dass CBD in Ihrem Urlaubsland auch wirklich legal ist. So sind Sie immer auf der sicheren Seite.